SWP  Uhr

Die Republik Ungarn hat Gudrun Brzoska (68) im Juni in München die Verdienstmedaille "Pro Cultura Hungarica" verliehen. Am 23. Oktober, dem ungarischen Nationalfeiertag, wurde ihrem Mann Wolf Brzoska (74) dieselbe Ehre zuteil. Die Medaille geht an Ausländer, die sich um die Vermittlung von Ungarns Kultur verdient machen. Sie tat das mit der Gründung der "Bibliothek Ungarische Literatur in deutscher Sprache", die inzwischen für Literaten so interessant scheint, dass Anfang 2013 drei Studenten der ELTE Universität Budapest nach Ehingen kommen, um dort wissenschaftliche Themen zu bearbeiten.

Wolf Brzoska setzt sich dafür ein, dass die zu Europa gehörenden Länder Mittel- und Osteuropas auch wahrgenommen werden, lobt Generalkonsul Tamás Mydlo in seiner Laudatio. Mit der Begründung der Partnerschaft zwischen Ehingen und Esztergom leistete er dazu vor 20 Jahren einen großen Beitrag.