Ulm Hörer spenden Rekordsumme

Ulm / SWP 05.12.2015
Einen neuen Rekord kann in diesem Jahr Radio 7 vermelden. Die Hörerinnen und Hörer des Ulmer Radiosenders haben in diesem Jahr im Rahmen des zehnten Spendenmarathons insgesamt 277.526,23 Euro für die Aktion Drachenkinder gespendet.

Das Geld soll kranken, traumatisierten und behinderten Kinder aus der Region zu Gute kommen.

"Für mich persönlich ist das auch ein Auftrag für die Zukunft", erklärt Ursula Schuhmacher, Projektleiterin der Drachenkinder. "Diesen nehme ich gerne an und kann den Hörerinnen und Hörern das Wort geben, dass wir das Geld direkt und ohne große Bürokratie für die Kinder einsetzen." Es sei für alle Beteiligten ein berührender Moment gewesen, als der Spendenmarathon zu Ende ging. Auch, weil die Hörer den Drachenkindern nicht nur die Treue halten, sondern die Arbeit des Teams wertschätzen und mittragen.