Der unfreiwillige Umzug aus dem UWS-Gebäude in der Beyerstraße, das abgerissen werden muss, hat Monika Frieser (Name geändert) und 50 weitere Frauen Nerven und Geld gekostet. Wie mehrmals berichtet, bezieht eine beträchtliche Anzahl der älteren Mieterinnen nur eine kleine Rente.

Sehr dankbar und froh über das Geld

Aufgrund eines Artikels in der SÜDWEST PRESSE hat sich jemand bei der Aktion 100 000 der Zeitung gemeldet und möchte der 73-Jährigen anonym 400 Euro zukommen lassen. Wegen einiger Anschaffungen für die neue Wohnung hatte sich dieser Betrag zu Schulden aufgehäuft. Sie sei sehr dankbar und froh, sagte sie. us