Nachdem die ADAC Luftrettung bereits am Samstag mit dem Hubschrauber Christoph 22 abheben musste, um eine hilfsbedürftige Person in der Ulmer Fußgängerzone ins Krankenhaus zu bringen, folgte am Sonntag offenbar direkt der nächste Einsatz. Am Abend flog der zitronengelbe Hubschrauber erneut über der Innenstadt.
Warum Christoph 22 dieses Mal unterwegs war, ist noch nicht bekannt. Die zuständige Abteilung war am Sonntagabend telefonisch nicht ...