Ulm Handtaschen geraubt

Ulm / SWP 23.10.2013

Nach zwei Handtaschenrauben in Ulm sucht die Kriminalpolizei in einem Fall Zeugen. Bei dem Raub am Montag wurde die 17-jährige Haupttäterin, die am Ausgang des Söflinger Friedhofs gegen 18.30 Uhr einer 83-jährigen Frau die Umhängetasche samt Geldbeutel entrissen hatte, von einem Passanten verfolgt und festgehalten, bis die Polizei eintraf. Die 17-Jährige legte ein Geständnis ab. Ihre gleichaltrige Begleiterin an dem Abend wurde inzwischen ermittelt. Beide erhalten Strafanzeigen. Noch nicht so weit ist die Kriminalpolizei bei einem ähnlichen Raub vom vergangenen Samstag in der Büchsengasse. Dort bemerkte eine 26-Jährige kurz nach 19 Uhr, wie jemand von hinten an ihrer Handtasche zog. Gleich darauf wurde sie ins Gesicht geschlagen und verletzt. Als sie zu Boden ging, entriss ihr ein zweiter Täter die Handtasche.