Ulm Grüne: Dank an die Blockierer gegen die NPD

HUM 11.08.2012

Die Rathaus-Fraktion der Ulmer Grünen will, dass der Gemeinderat all jenen dankt, die am 30. Juli eine Kundgebung der NPD in Ulm verhindert haben. In das offizielle Dankeschön soll explizit auch die Ulmer Polizei wegen deren besonnenem Vorgehen und der Wahrung der Verhältnismäßigkeit einbezogen werden. Oberbürgermeister Ivo Gönner wird in einem auch an die Medien versendeten Brief gebeten, zur nächsten Ratssitzung eine entsprechende Resolution vorzubereiten und sie dem Gremium zur Abstimmung vorzulegen. Die Demonstration gegen die geplante Kundgebung der Rechtsextremen auf dem Kornhausplatz habe gezeigt, dass "nationalistische und rassistische Aktionen" in Ulm keinen Platz hätten. Wie berichtet, demonstrierten etwa 400 Personen an dem Montagnachmittag. Etwa 80 davon behinderten ein Fahrzeug der NPD, das schließlich unverrichteter Dinge abdrehen musste.