Ulm / SWP  Uhr
Nach der Olgastraße werde nun die Frauenstraße zum bevorzugten Revier von Rasern, beklagen die Grünen und fordern in einem Antrag an die Stadtverwaltung Geschwindigkeitsmessungen, vor allem abends.

In der sanierten, neu gestalteten und mit Tempo 30 reglementierten Frauenstraße zwischen Neuer Straße und Olgastraße passiere genau das, "was in der Olgastraße längst als Problem erkannt worden ist und zum Teil erfolgreich bekämpft wurde: Autos fahren mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in den Abend- und Nachtstunden, aufheulende Motoren und Motorräder führen zu einer deutlichen Lärmerhöhung vor allem in den Abendstunden", heißt es in dem Antrag der Fraktion. Neben Tempokontrollen schlagen die Grünen auch vor, die Beschilderung "Tempo 30" zu verbessern, weil sie offensichtlich nicht richtig wahrgenommen werde.