Crowdfunding Große Pläne für ehemalige Zundeltor-Apotheke

Das Gebäude der ehemaligen Zundeltor-Apotheke
Das Gebäude der ehemaligen Zundeltor-Apotheke © Foto: Volkmar Könneke
Ulm / Tobias Herrmann 23.03.2018
Zwei Frauen wollen aus der ehemaligen Zundeltor-Apotheke einen besonderen Ort machen. Helfen soll eine Crowdfunding-Aktion.

Judith Garcia Beier und Melanie „Melli“ Henner haben einen Traum. Die beiden wollen die Räume der ehemaligen Apotheke am Zundeltor in einen ganz besonderen Ort verwandeln. Die Inneneinrichtung der Apotheke und das Gebäude selbst sind aus den 50er Jahren und stehen unter Denkmalschutz. Die Location bietet daher ein besonderes Ambiente. Und Judith und Melli haben Großes vor. Sie wollen kein gewöhnliches Café, sondern „Wohnzimmer, Bar, Meditationsort, Nähstube, Spielzimmer und Bücherschrank in einem“. Auf Youtube stellen sie ihre Vision vor.

Sie planen regelmäßige Events wie Lesungen, Spieleabende oder Poetry Slam, wollen selbstgebackene Kuchen und kleine Speisen anbieten und einen Barbetrieb etablieren. In einem weiteren Raum sollen verschiedene Kurse stattfinden, zum Beispiel Yoga- oder Nähkurse. Außerdem ist in einem separaten Nebenraum ein Eltern-Kind-Café vorgesehen, informieren Judith und Melli, die selbst jeweils zweifache Mütter sind.

Um die ambitionierten Ziele allerdings verwirklichen zu können, benötigen sie Geld und haben deswegen eine Crowdfunding-Aktion gestartet.