Ulm/Nersingen Gleisbau: Bahn setzt Busse ein

SWP 25.07.2012
Mehrere Regionalzüge auf der Strecke Ulm-Nersingen-Günzburg fallen am kommenden Sonntag, 29. Juli, aus und werden durch Busse ersetzt. Das teilt die Deutsche Bahn (DB) mit. Grund seien Gleisbauarbeiten.

Da die Busse bis Günzburg deutlich länger brauchen als die Züge, fahren sie in Ulm etwa 25 Minuten früher ab. In den Bussen sei die Mitnahme von Reisegepäck, Kinderwagen und Falt-Rollstühlen möglich. Fahrräder würden allerdings nur transportiert, wenn genügend Platz vorhanden sei. Laut DB gelten ihre Fahrkarten an diesem Tag auch in den Zügen des privaten Anbieters Agilis, ein Aufpreis müsse nichtbezahlt werden. Die Bahn verweist auf weitere Informationen im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten sowie auf Aushänge an den Bahnhöfen und unter Tel. (0180) 599 66 33. Dieses Servicetelefon ist allerdings nicht kostenlos.