Moment mal Geschwister der Gegensätze: Heike und Diana Glöggler im TV

Heike und Diana Glöggler sind total unterschiedlich – und ergänzen sich dabei perfekt.
Heike und Diana Glöggler sind total unterschiedlich – und ergänzen sich dabei perfekt. © Foto: Willi Weber/ProSieben
Dornstadt / Lisa Mahlke 24.08.2018

Zwillingspaare haben eine besondere Verbindung. Für das gemeinsame Meistern von Geschicklichkeits- und Quizaufgaben, wie bei der neuen Pro-Sieben-Show „Time Battle“, scheint das zu passen. Denn, wie die Macher sagen, für Erfolg im Spiel muss man Stärken und Schwächen des anderen kennen. Heike Glöggler aus Dornstadt aber trat bei der Show nicht mit ihrem Zwillingsbruder, sondern mit ihrer vier Jahre älteren Schwester Diana an.

Perfekt für die Show

Das lässt sich leicht erklären, sagt diese: „Die beiden ticken komplett gleich. Heike und ich sind hingegen unterschiedlich – das war perfekt für die Show.“ Denn eine ist als Kandidatin für das Beantworten von Fragen, die andere für Geschicklichkeitsprüfungen zuständig. Ob sie sich dabei abgewechselt haben oder eine ihre Spezialstrecke gefunden hat, dürfen die beiden noch nicht verraten.

Aber: Spaß gemacht hat es, sagt Diana Glöggler. Dabei wurde sie von ihrer Schwester mit der Teilnahme überrumpelt. „Heike hat uns einfach angemeldet. Ich wusste gar nichts davon“, erzählt sie. Anderen gibt sie auf den Weg: Dinge einfach mal ausprobieren, auch wenn man sich – wie sie – überreden lassen muss. Im Nachhinein findet die 25-Jährige: „Eine positive Erfahrung.“ Gut ergänzt hätten sich die Schwestern beim Dreh: Heike sei ein offener Mensch, der viel riskiert. „Sie ist die Verrückte, ich bin die Oma von uns zwei“, sagt Diana Glöggler und lacht. Sie sei skeptischer und vorsichtiger als ihre Schwester.

Am Samstag auf Pro Sieben zu sehen

Die Familie und alle Freunde wollen sich am morgigen Samstag treffen. Diana Glöggler ist gespannt, wie die Aufnahmen im TV wirken. Wo genau in Dornstadt geguckt wird, ist noch unklar. Für Papa Edmund Glöggler aber steht fest: „Es freut mich, die beiden im Fernsehen zu sehen. Das ist ja nichts Alltägliches. Ich bin stolz auf die beiden, aber natürlich auch auf meine anderen zwei Kinder, die alle für mich etwas Besonderes sind.“ Das Geheimnis, ob Tochter Heike nicht doch lieber ihren Zwillingsbruder hätte mitnehmen sollen, wird am Samstag um 20.15 Uhr auf Pro Sieben gelüftet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel