Ulm / wez Regen hat den gelben Pollenstaub am Montagmorgen weggeschwemmt und interessante Muster hinterlassen.

Er bedeckt derzeit die Flächen im Freien und ärgert Allergiker: der gelbe Pollenstaub. Regen hat die Luft heute Morgen etwas klarer gemacht – und den Pollenstaub zum Teil weggeschwemmt. In kleinen Bächen fließt er nun entlang von Straßen. Auf Autodächern und in Parks verbleiben spannende gelbe Muster.

Die Kehrseite des guten Wetters ist der Heuschnupfen. Welche Pollen jetzt fliegen und wie sich Betroffene helfen können, erfahrt ihr hier.

Allergiker haben zu kämpfen: Gelber Pollenstaub fliegt durch die Luft. Allein 5.000.000 Pollenkörner sind in einem Kätzchen der Birke.