Ulm Geheimzahl ausgespäht

Ulm / SWP 28.06.2013

Vorsicht beim Eingeben der Geheimzahl, warnt die Polizei. Ein aktueller Fall: Am Mittwoch hatte eine 76-Jährige gegen 17.15 Uhr an einem Geldautomaten in der Innenstadt ihre Geheimzahl eingegeben. Hinter ihr stand ein Mann, der offenbar die Zahlen ausspähte. Dann lenkte er die Frau ab, entwendete unbemerkt ihre EC-Karte und hob später einen vierstelligen Betrag ab. Die Frau beschreibt den Mann als "eventuellen Araber", der gebrochen Deutsch sprach. Er ist etwa 50 Jahre, 1,80 Meter, kräftig, trug eine weiße Hose und ein weißes Halbarm-Hemd mit blauen Streifen. Hinweise unter Tel. (0731) 188 33 12.