Die Neugestaltung der Fußgängerzone rückt kurz vor Eröffnung der Sedelhöfe wieder in den Fokus der Ulmer Kommunalpolitik. SPD, FWG und CDU/UfA erneuern ihren Antrag, einen Wettbewerb auszuloben. Die drei Fraktionen hatten ihn bereits im Februar 2019 gefordert. Einen Wettbewerb gibt es aber bis heute nicht, bedauern die drei Fraktionsvorsitzenden Martin Ansbacher, Reinhold Eichhorn und Thomas Kienle. Die Stadtverwaltung wird nun aufgefordert...