Ulm Fünf Verletzte und Totalschaden

Ulm / SWP 24.05.2013

Fünf Verletzte und hoher Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Mittwoch auf dem Kuhbergring. Eine 24-jährige Audi-Fahrerin war gegen 15.45 Uhr mit dem Wagen eines 49-Jährigen zusammengestoßen, der den Kuhbergring von der B 311 zur Daimlerstraße hatte überqueren wollen. Der Opel wurde hochgeschleudert, prallte gegen einen Ampelmast und blieb auf dem Dach liegen. Der 49-Jährige und zwei Insassen wurden leicht verletzt. Im Audi wurde neben der 24-Jährigen auch die Beifahrerin leicht verletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden, den die Polizei auf rund 25 000 Euro schätzt. Weil ein Teil der beschädigten Ampel auf ein wartendes Fahrzeug stürzte, entstand auch an diesem Sachschaden: zusammen mit dem Ampelschaden weitere 2000 Euro. Beide Fahrer gaben an, bei Grün gefahren zu sein. Die Polizei sucht deshalb Zeugen: Tel. (0731) 188 38 12.