Nach nur drei Jahren kam das Aus für Fräulein Lecker in der Ulmer Sterngasse. Vor wenigen Tagen hat die Betreiberfamilie Lerch aus Biberach den Verkauf eingestellt und das Ladenlokal dauerhaft geschlossen. Aktueller Anlass war das Auslaufen des Mietvertrags.

Personalmangel ist ein weiterer Grund

„Wir hätten viel ändern müssen, um weiterzumachen“, sagt Isabell Lerch, die vor allem das fehlende Fachpersonal als Grund für die Schließung angibt. Das Konzept als so genannter Concept-Store mit gleichzeitigem Verkauf und Verzehr von teils höherwertigen Produkten sei wegen des Personalproblems nicht aufgegangen und letztlich nicht rentabel gewesen.

„Ulm ist ein toller Markt und eine tolle Stadt“, schwärmt Frau Lerch, von Biberach aus sei der Laden aber nicht gut zu führen gewesen. Die Familie betreibt beispielsweise das Parkhotel am Jordanbad in Biberach oder auch das Panoramahotel am Oberjoch.

Das könnte dich auch interessieren: