Für das Forschungsprojekt „Prometheus“ sucht die auf Geriatrie spezialisierte Bethesda-Klinik Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Seniorenalter. Angesprochen fühlen dürfen sich Menschen über 70, die zu Hause oder im betreuten Wohnen leben, und die den Eindruck haben, dass ihre Kraft, Ausdauer sowie ihr Gleichgewichtssinn nachlassen. Weitere zwingende Voraussetzung: Alle Teilnehmenden müssen bei der AOK Baden-Württemberg versichert sein. Bethesda und Krankenkasse sind Projektpartner. Das Angebot ist gratis, für Teilnehmer fallen keine Kosten an. 
Geboten wird den Probanden ein individuelles und zu Hause stattfindendes Übungsprogramm. Mithilfe einer Physiotherapeutin oder eines Physiotherapeuten lernt man Übungen zur Steigerung der Kraft, des Gleichgewichts und der Ausdauer. Diese sollen dann im Alltag selbstständig fortgeführt werden. Dafür sind insgesamt zehn Hausbesuche mit einer durchschnittlichen Dauer von 45 Minuten vorgesehen. Zudem erhalten die Teilnehmer bei Bedarf zusätzlich Beratungen im Bereich Ernährung und Alltagsbewältigung.
Wer mitmacht, erhält eine Eingangsuntersuchung, nach sechs Monaten eine Zwischenuntersuchung, sowie eine Abschlussuntersuchung. Auch dieses Checks werden zu Hause durchgeführt. Bei den jeweils etwa 90 Minuten dauernden Untersuchungen wird die Fitness von geschulten Projektmitarbeitern genauer getestet.
„Ziel ist, dass die Seniorinnen und Senioren dadurch möglichst lange und selbstbestimmt an einem aktiven Leben teilhaben können“, sagt Prof. Michael Denkinger, Ärztlicher Direktor der Bethesda-Klinik.

Info Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich an die Studienkoordinatorin des Projekts, Dr. Nacera Wolf-Belala, wenden. E-Mail: Nacera.Wolf-Belala@agaplesion.de; Tel.: (0731) 18 74 69