Ohne grünes Licht der Bundesregierung kann eine Stadt wie Ulm den Menschen, die sich an der Grenze zwischen der Türkei und Griechenland und in den drastisch überfüllten Flüchtlingslagern in Notlagen befinden, keine Hilfe anbieten. Und das, obwohl Ulm sich 2019 zum „sicheren Hafen“ erklärte...