Magic Theater Zauberer Florian Zimmer will beim Dietrich-Theater bauen

Neu-Ulm / Edwin Ruschitzka 21.09.2017
Mit Investoren plant der Künstler einen Gebäudekomplex beim Dietrich-Kino in Neu-Ulm mit 200 Sitzplätzen, eigener Gastronomie samt Tiefgarage.

In Dresden gibt es so ein Theater, auch mitten in München. Zwei Großstädte eben. Und demnächst gibt es so etwas auch im kleinen Neu-Ulm: Der aus Hüttisheim stammende Zauberkünstler Florian Zimmer will auf einem brach liegenden Grundstück beim Dietrich-Kino ein Zauber-Theater bauen. Das Ingenieur- und Architekturbüro von Scherr & Klimke plant einen größeren Gebäudekomplex. Vorgesehen sind ein Theatersaal mit 200 Sitzplätzen, ein Restaurant mit 50 Plätzen samt Bar und Terrasse. Auch eine Tiefgarage mit über 50 Stellplätzen soll es geben. Das Investitionsvolumen: mindestens vier Millionen Euro.

Die Nachricht  vom Magic Theater mitten in Neu-Ulm hat die Stadträte am Dienstag im Fachausschuss für Stadtentwicklung im wahrsten Sinn des Wortes verzaubert. „Eine ganz tolle Sache“, jubelte CSU-Stadtrat Thomas Ott. „Florian Zimmer genießt einen Weltruf. Und das passt zu uns“, sprach der verzückte PRO-Stadtrat und Bürgermeister Albert Obert nicht ganz unbescheiden. Etwas nüchterner sah es sein SPD-Kollege Ulrich Seitz: „Von der Problemzone zum Highlight“, kommentierte er.

Hollywood-Flair für Neu-Ulm

In der Tat: Lange war unklar, was auf dem mehr als 2000 Quadratmeter großen Grundstück zwischen dem Parkhaus an der Europastraße und dem Dietrich-Kino-Komplex entstehen kann. Es ist im Besitz der Stadt Neu-Ulm, und vor Jahren war dort einmal eine Diskothek vorgesehen, wie sich Stadtplaner Jörg Oberle erinnert. Diese Pläne wurden aber verworfen. Jetzt entsteht dort ein „Magic Theater“, in dem Florian Zimmer seine Zaubereien vorführen wird. „Ich will ein wenig Hollywood-Flair nach Neu-Ulm bringen“, hat Zimmer gestern der SÜDWEST PRESSE gegenüber erklärt. Von einem eigenen Zauber-Theater habe er schon sein Leben lang geträumt. Jetzt lasse sich das mit Hilfe von Sponsoren verwirklichen.

Der in Hüttisheim geborene Künstler hat sich seit seinem zehnten Lebensjahr der Zauberei verschrieben. Der 34 Jahre alte gelernte Bankkaufmann hat diesen Job längst an den Nagel gehängt und genießt inzwischen einen internationalen Ruf als Zauberkünstler. 2005 hat er seinen ersten Deutschen Meistertitel geholt. Wenig später gewann er die Europameisterschaft. Was folgte, war eine Einladung von Siegfried und Roy aus Las Vegas, um dort am „Golden Lion Award“ teilzunehmen, wie der Wettbewerb der besten Nachwuchsmagier heißt. Diesen Wettbewerb gewann er schließlich auch. Er zauberte sogar privat vor dem verstorbenen Sänger Michael Jackson.

Audi und Red Bull unter den Kunden

Mit einer kleinen Truppe bastelt der Illusionist in einer ausgedienten Industriehalle im Bayerischen ständig an neuen Ideen. Zu sehen sind sie auf Events von großen Konzernen oder wie zuletzt im Auftrag des Deutschen Fußballbundes nach dem Pokalfinale in Berlin. Weitere Auftraggeber sind Audi, Red Bull und als Gesicht der diesjährigen Kampagne, der Modehersteller Bruno Banani. Sein großes Ziel, mit einer eigenen Show auf Tournee zu gehen, musste er aufgrund der vielen Verpflichtungen hinten anstellen. „Vielleicht kann ich nächstes Jahr etwas Neues berichten“, hatte er unlängst im Gespräch mit unserer Zeitung  geheimnisvoll angedeutet. Das Geheimnis ist jetzt gelüftet: Wenn alles wie geplant läuft, soll der Magic-Tempel schon im Herbst 2019 zuerst an den Wochenenden, später dann täglich öffnen.

Das weitere Verfahren

Zeitplan Der Bebauungsplan für das Areal, auf dem das Magic Theater stehen soll, ist vom Stadtentwicklungsausschuss einstimmig abgesegnet worden. Das Büro Scherr und Klimke wird nach Auskunft von Wolfgang Klimke jetzt das Baugesuch einreichen. Das Genehmigungsverfahren werde wegen der Brandschutz­auflagen und der Bestimmungen der Versammlungsstättenverordnung länger dauern. Mit dem Bau will Klimke aber schon im Frühjahr 2018 beginnen. Die Bauzeit für das komplexe Gebäude gibt er mit gut eineinhalb Jahren an. Wenn alles wie geplant läuft, soll das Magic Theater dann im übernächsten Jahr zur Herbst/Winter-Saison 2019 öffnen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel