Ulm Firma Ulrich: Erfolgreich und sozial engagiert

Ulm / REF 11.02.2013

Der Hersteller von Medizintechnik Ulrich blickt auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr zurück. Das mittelständische Familienunternehmen feierte vergangenes Jahr sein 100-jähriges Bestehen und erzielte eigenen Angaben nach einen Umsatz von 48 Millionen Euro. Damit sei die Geschäftsentwicklung stabil, der Gewinn im Vergleich zum Vorjahr gleichbleibend gut, heißt es in einer Mitteilung. Für 2013 ist eine Steigerung des Umsatzes von neun Prozent geplant. Basis für den Erfolg seien ausgezeichnete Produkte und die langjährige Erfahrung und das hohe Knowhow der Mitarbeiter.

Ulrich biete sichere Arbeitsplätze. Oftmals seien Mitarbeiter ihr komplettes Arbeitsleben für die Firma tätig. Überdies ist die Firmenkultur von sozialem Bewusstsein geprägt. Das Projekt "Ein Tag im Leben" sei von den Beschäftigten begeistert angenommen worden, heißt es in einer Mitteilung. Das Unternehmen stellte Mitarbeiter für insgesamt mehr als 165 bezahlte Stunden von ihrer Tätigkeit im Hause frei, um in einer sozialen Einrichtung mitzuhelfen. 2012 wurden zudem für das Deutsche Rote Kreuz Ulm drei innerbetriebliche Sammelaktionen durchgeführt. Und beim Geschäftspartnerabend anlässlich des Jubiläums kamen 5300 Euro Spenden mit der Aktion "Spenden statt schenken" zusammen. Damit wurden je zur Hälfte die "Ulmer Tafel" und die Kinderfreizeit des Jugendrotkreuzes unterstützt.