Entsorgung Filterwechsel bei Neu-Ulmer Biotonnen

Neu-Ulm / cl 07.07.2018

An Neu-Ulmer Biotonnen müssen die Filter gewechselt werden, weshalb die Stadt von Montag, 9. Juli, an innerhalb von zwei Wochen kostenfrei neues Filtermaterial an die Haushalte verteilt. Seit Sommer 2006 gibt es die Tonnen mit Biofilterdeckel, insgesamt knapp 7500 Stück.

Der Filter verhindert, dass üble Gerüche aus der Tonne entweichen können. Alle drei Jahre muss er erneuert werden, da sich das Bakterium, das für den Abbau von Geruchsstoffen sorgt, erschöpft. „Der Austausch kann dann von den Bürgern selbst vorgenommen werden, ist ganz einfach und innerhalb weniger Minuten erledigt“, weiß der städtische Abfallberater Jürgen Gerhardt. Die Biomüllfilter bestehen aus einem Substrat, das aus Kokosfasern hergestellt und mit Mikroorganismen angereichert wird.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel