Bis gestern galt eine Anforderung als sehr wahrscheinlich. „Vermutlich geht es am Dienstagnachmittag los“, sagte der Ulmer Feuerwehrkommandant Adrian Röhrle am Montagmittag unserer Zeitung. Nun ging alles schneller als gedacht: Um 9.30 Uhr ist er gemeinsam mit seinem früheren Stellvertreter Reiner Schlumberger nach Rheinland-Pfalz aufgebrochen.
Die Abfahrt der beiden Führungskräfte war unauffällig: Kein geschlossener Verband aus vielen F...