Um 16.30 Uhr am Dienstagnachmittag war der Ulmer Polizei eine Notlage beziehungsweise ein Gewässerunfall gemeldet worden. Der Auslöser: Ein Kanu trieb kopfüber auf der Donau. In so einem Fall rücken standardgemäß Feuerwehr, Wasserwacht, Rettungsdienst und Polizei aus. Passanten konnten das Ges...