Orange Campus FDP gegen Alleingang beim Orange Campus

Neu-Ulm / cik 13.02.2018

In der Frage der Finanzierung des Orange Campus gibt es für die Neu-Ulmer FDP-Fraktion noch offene Fragen. Die sollten aber gemeinsam mit dem Ulmer Gemeinderat erörtert werden und nicht getrennt voneinander. „Wir wünschen uns eine gemeinsame Sitzung mit den Ulmer Kollegen, gemeinsame Beratung und falls nötig auch eine weitere Abstimmung“, teilt der Fraktionsvorsitzende Alfred Schömig mit. Er hatte sich in der jüngsten Sitzung des Stadtrats vergeblich dafür stark gemacht, den Bericht über den Stand des Projekts von der Tagesordnung zu nehmen, weil er den Zeitpunkt für falsch hielt.

Die Neu-Ulmer FDP-Fraktion steht nach wie vor zu dem Millionenprojekt der Basketballer. Sie ist aber der Auffassung, dass „das Leuchtturmprojekt“ Orange Campus gemeinsam von Ulm und Neu-Ulm auf den Weg gebracht werden müsse. Ulm gehe aber ein finanziell höheres Risiko ein.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel