Einen vollen Terminkalender hat die Narrenzunft Ulm auf die Beine gestellt. Los geht es am

  • Sonntag, 5. Januar, im Söflinger Pfarrheim an der Harthauser Straße. Nach dem symbolischen Abstauben der Fasnetskostüme werden noch Neumitglieder getauft. Beginn: 19.30 Uhr.
  • Freitag, 24. Januar: Die Narrenjugend lädt zum Schlittschuhlaufen auf der Eislaufanlage beim Neu-Ulmer  Donaubad ein. Beginn: 17 Uhr. Ab 20 Uhr folgt eine Altstadttour.
  • Samstag, 25. Januar: Um 15 Uhr beginnt die Kinderfasnet im Kornhaus am Kornhausplatz. Dort startet um 17 Uhr ein kurzer Umzug zum Marktplatz, wo dann um 18 Uhr der Narrenbaum aufgestellt wird. Um 19.30 Uhr ist Startschuss für den Narrenhock im Kornhaus.
  • Sonntag, 26. Januar: Das ist der wichtigste Tag der Ulmer Fasnet. Er wird um 9 Uhr eingeläutet mit dem Narrengottesdienst in der Wengenkirche. Ab 10.30 Uhr folgt ein Weißwurstfrühschoppen im Kornhaus und zeitgleich ein interner Zunftmeisterempfang. Um 11 Uhr konzentriert sich das Narrentreiben auf den Münsterplatz. Von 13.13 Uhr an zieht der „Ulmzug“, also der große Narrensprung, durch die üblichen Gassen in der Innenstadt.
  • Mittwoch, 19. Februar: Im Söflinger Klosterhof spielen Mitglieder der Narrenzunft die berühmte „Gauga-Ma-Sage“. Beginn ist um 19 Uhr.
  • Donnerstag, 20. Februar: um 17 Uhr heißt es Rathaussturm mit Narrentreiben auf dem Marktplatz. Um 19.30 Uhr folgt die Weiberfasnet im Kornhaus.
  • Freitag, 21. Februar: Der Schulsturm in der Jörg-Syrlin-Schule beginnt um 10.10 Uhr. Am Abend ist ab 19.30 Uhr Hemdglonker-Party im Kornhaus.
  • Dienstag, 25. Februar: Geschafft! Um 19 Uhr tagt das Narrengericht auf dem Fischerplätzle und in Folge jagen die Stadtsoldaten die Narren zum Stadttor hinaus.

Aber auch der Kuhbergverein 1912 Ulm hat einiges zu bieten am

  • Sonntag, 9. Februar: Die Große Prunksitzung fängt um 16 Uhr in der Weststadthalle, Moltkestraße, an. Einlass ist um 15 Uhr.
  • Samstag, 15. Februar: 14 Uhr, Seniorensitzung, Weststadthalle.
  • Sonntag, 16. Februar: Von 14 Uhr an ist ebendort Kinderball.
  • Donnerstag, 20. Februar: Der Kuhbergweiberball lässt ab 19 Uhr (Beginn 20 Uhr) nur Frauen in den Gemeindesaal St. Georg, Beethovenstraße 1.
  • Samstag, 22. Februar: 20 Uhr, Faschingsball „Narrena“ in der Ratiopharm-Arena in Neu-Ulm.