Thalfingen Farbige Bilder eines Architekten

Thalfingen / KÄL 03.12.2015
Man sieht, was man weiß - und also sieht man den Bildern von Axel Kruppa dessen einstigen Beruf an: Architekt war er, in der Ulmer Bauverwaltung. Manches Blatt, das in der Thalfinger Galerie auf der Insel hängt, ist deutlich tektonisch.

Allerdings weniger, was die Komposition, als vielmehr, was die rechteckigen Setzungen mit dem Pinsel anbelangt. Ansonsten freilich zeigt sich der Maler von "farbigen Bildern", wie er seine Werke gerne nennt, als ein Minimalist der Gegenständlichkeit, wenn er feingliedrige Stängel aus der Wasseroberfläche ragen lässt. Gerade die vorsichtig formulierten Landschaften mit Gewässer, diese "leeren" Räume versteht er mit feinen, fast verschwindenden Lasuren zu entwickeln und überzubelichten.

Eine ganz andere Haltung nimmt der Zeichner Kruppa ein, wenn er mit Stiften expressiv Strich-Farb-Scholle an Strich-Farb-Scholle setzt, dabei nur die Strichrichtung wechselt und so ein nahezu abstraktes Landschaftsgebilde entwickelt (bis zum 13. Dezember, Do-So 16-18 Uhr).