Ulm/Region Fachtagung für Landwirte zur Energiewende

Ulm/Region / SWP 14.02.2013

In einer Woche, am Donnerstag, 21. Februar, beschäftigt sich ein Fachtag für Landwirte mit dem Thema erneuerbare Energien. Von 9.30 Uhr an nehmen im Rasthaus in Seligweiler Fachleute zu Einsatzmöglichkeiten und Techniken Stellung nehmen. Veranstalter sind die Vereine Landwirtschaftlicher Fachbildung (VLF) Alb-Donau/Ulm und Heidenheim, der Maschinenring Ulm-Heidenheim und das Landratsamt Alb-Donau-Kreis. Dessen Fachdienst Landwirtschaft hat den Fachtag vorbereitet und wird ihn auch eröffnen.

Marco Koch, Energieberater der Stadtwerke Ulm, beshcäftigt sich in seinem Vortrag mit der Energiewende. Anschließend geht es um das Thema Photovoltaik. Die Chancen durch Eigenstromverbrauch erläutert Thomas Braun, Geschäftsführer der Asedi GmbH, einer Tochtergesellschaft des Maschinen- und Betriebshilfsrings Schwäbisch Hall.

Nach dem Mittagessen geht es im Vortrag von Werner Schmid von der Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft (LEL) aus Schwäbisch Gmünd um Potenziale und Möglichkeiten zur Energieeinsparung im landwirtschaftlichen Betrieb. Anschließend beschäftigt sich Rolf Böhringer, Vorsitzender des Verbunds der Erzeuger Erneuerbarer Energien (VEEE) mit verschiedenen Aspekten der Windenergie in der Region. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht nötig.