Der Musiker und Extremsportler erzählt davon, an Grenzen zu gehen, um seine Ziele zu erreichen. Das Thema der Denkanstösse lautet in diesem Jahr: „Zwang zum Glück: Wertewandel in der Erlebnisgesellschaft.“ Namhafte Referenten erörtern das Thema vom 12. bis 15. März. Es geht dabei auch um die Spaßgesellschaft, um das Oktoberfest und den Fußball als Massenphänomen. Veranstalter sind wie immer die Ulmer Universität und die Stadt Ulm, unterstützt von der Sparda-Bank.