Böfingen Eröffnung Böfinger Kindergarten im Neubaugebiet "Am Lettenwald"

CMY 15.01.2014
Kinder sind der Stadt lieb und teuer. Das zeigte sich am Dienstag bei der Eröffnungsfeier für die Kindertagesstätte im Neubaugebiet "Am Lettenwald".

Das zweigeschossige Gebäude in Passivhausstandard, vom Fellbacher Architekturbüro DInka, Scheible, Hoffmann entworfen, hat 3,15 Millionen Euro gekostet. Auf 1500 Quadratmetern gibt es alles, was das Kinderherz von heute zu begehren scheint: "Atelier", "Schreibwerkstatt", "Bewegungs- und Musikraum", "Rollenspiel-Zimmer", "Mathematischer Bau- und Konstruktionsraum", heißen etwa einzelne Zimmer.

Die sechsgruppige Kindertagesstätte im Erika-Schmid-Weg ist bereits im November in Betrieb gegangen. Sie bietet Platz für 82 Kinder von einem Jahr bis zum Schuleintritt und richtet sich vor allem an junge Familien im Neubaugebiet, das noch im Entstehen ist. Das erklärt auch, warum momentan erst 33 Kinder die Einrichtung besuchen. "Bis zum Jahresende werden wir voll sein", prognostiziert Kindergartenleiterin Sonja Trumpfheller. Derweil profitieren die Kinder von einem geradezu traumhaften Betreuungsschlüssel. 17 Fachkräfte - darunter ein Mann - kümmern sich um die Kleinen. Langfristig wolle man ein "Familienzentrum" für das gesamte Viertel werden, umschreibt Trumpfheller das pädagogische Konzept der Einrichtung, die den Namen "Kinder-Welt-Entdecker" trägt.