Ulm Erneute Sperrung auf B 10/B 28 schon Anfang August?

Ulm / BUC 04.06.2013
Der Westringtunnel ist seit Montagmorgen, 6 Uhr, wieder einspurig in Richtung Neu-Ulm befahrbar. Boden und Fahrbahnbelag wurden im Tunnel selbst auf einem 270 Meter langen Abschnitt ausgetauscht. Doch die nächste Sperrung entlang der Stadtautobahn lässt nicht lange auf sich warten.

Der Westringtunnel ist seit Montagmorgen, 6 Uhr, wieder einspurig in Richtung Neu-Ulm befahrbar. Boden und Fahrbahnbelag wurden im Tunnel selbst auf einem 270 Meter langen Abschnitt ausgetauscht. Gleiches fand 180 Meter lang an der südlichen Rampe statt, berichtet Gerhard Fraidel von der Ulmer Stadtverwaltung. Dazu war der Tunnel seit vergangenem Mittwochabend wie berichtet voll gesperrt. Alle Arbeiten seien wie vorgesehen abgeschlossen worden.

Jetzt geht die Sanierung in der Röhre weiter. Bis zu deren Abschluss voraussichtlich im November müssen sich die Autofahrer generell mit einer einzigen Tunnelspur abfinden. Eine erneute Sperrung auf der B 10/B 28 könnte schon Anfang August anstehen. Vom 8. bis 11. August wird der marode Flüsterasphalt auf der B 28 zwischen der Adenauer-Brücke und der Anschlussstelle Neu-Ulm ausgetauscht. In der Zeit soll es keinen Rückstau im Tunnel geben.