Ulm Einstimmen auf den Posaunentag

JAKOB RESCH 18.06.2016
Der Landesposaunentag am  25. und 26. Juni wartet mit vielfältigem Programm und neuen Angeboten auf. 7000 Bläser aus Württemberg werden erwartet.

„Ich will dich trösten.“ Das ist nach der biblischen Jahreslosung das Thema des 46. Landesposaunentags des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (EJW) und des CVJM Ulm, der am 25. und 26. Juni in Ulm über die Bühne geht. „Mitten in Ulm, mitten in einer Gesellschaft mit einer Vielfalt von Kulturen und Weltanschauungen setzen 7000 Bläserinnen und Bläser ein markantes Ausrufezeichen“, sagt Gottfried Heinzmann, Leiter des EJW dazu. „Wir sind mit unserer Musik und unserem Glauben Teil dieser vielfältigen Gesellschaft. Wir spielen fröhlich und vielstimmig für Gott.“ Bis zur berühmten großen Schlussfeier aller versammelten Bläser am Sonntag, 16 Uhr  auf dem Münsterplatz.

A uftakt Los geht es am Samstag um 14 Uhr mit „Blitzblech“ und „BrassMob“: An unerwarteten Orten wie Parkplätzen oder Einkaufszentren spielen Bläsergruppen bei Kurzauftritten. Zwischen 16 und 18 Uhr musizieren Gruppen dann auf verschiedenen Plätzen in der Innenstadt.

Kornhausplatz Beim „Abend der Begegnung“ auf dem Kornhausplatz mit Infoständen und Krämermarkt spielen weitere Bläsergruppen. Um 18 Uhr wird der Posaunentag offiziell eröffnet, dazu spielt der Landesjugendposaunenchor, und um 20 Uhr übernimmt dann der „Schwäbische Posaunendienst“. Eintritt frei.

Konzerte Am Sonntag kommt die große Bläserschar. Neben 14 Gottesdiensten (Beginn 10 Uhr) gibt es unter dem Motto „Ulm klingt“ ab 11 Uhr 13 Freiluftkonzerte in der Stadt.

Workshops Für Teilnehmer geht es dann mit dem Jungbläserfestival in der Donauhalle weiter, mit Workshops und Lapo-Specials samt Zeitzeugengespräch mit Bläsern, die vor 70 Jahren beim ersten Posaunentag nach dem Zweiten Weltkrieg in Ulm dabeiwaren (13.30 Uhr, JAM). Neben freien Konzerten und Gottesdiensten liegt der allgemeine Teilnahmebeitrag bei 9,50 Euro. Einlass-Bändel gibt es am Samstag ab 18 Uhr auf dem Kornhausplatz, am Sonntag ab 8 Uhr auf dem Münsterplatz.

Handy-Aktion Sonntag, 14 Uhr, findet die Handy-Sammelaktion in der Region ihren Abschluss. Ausrangierte Handys werden auf dem Münsterplatz mit Prominenten aufgewogen.

Info www.landesposaunentag.de