You play for Ulm – we spray for Ulm: Mit diesem Slogan im Mittelpunkt haben die beiden Künstler Christian Schindler und Marc Haug ein Graffito am Basketball-Platz an der Elsa-Brandström-Straße im Neu-Ulmer Wiley-Gelände geschaffen. Zu erkennen sind die Ulmer Spieler Per Günther, Ismet Akpinar, Isaac Fotu und Javonte Green.

Insgesamt 20 Stunden verbrachten Schindler und Haug auf dem Basketball-Court, bis das Kunstwerk fertig war. Wie lange das Gemälde zu sehen ist, können die beiden allerdings nicht einschätzen: „Wir hoffen natürlich, dass es lange erhalten bleibt. Die Farbe blättert allerdings nach einer gewissen Zeit ab, vier Wochen sollte es aber mindestens halten.“

Das könnte dich auch interessieren: