Nach Angaben der städtischen Entsorgungsbetrieben ist in diesem Jahr etwas weniger an Böller-Müll angefallen als in den Jahren zuvor. Dabei sammelten die Mitarbeiter der Entsorgungsbetriebe (EBU) in den Fußgängerzonen der Innenstadt, auf dem Münsterplatz, dem Marktplatz, in Teilen der Weststadt, in Söflingen, Böfingen, Wiblingen und einigen anderen Stadtteilen rund 7,5 Tonnen Abfälle. Für die Reinigung der Gehwege sind die Anlieger zuständig. Viele Feierende ließen die Überreste einfach liegen, hieß es von der EBU.