Elf Ehrenamtliche sind jetzt mit dem Preis für Engagement der Drogeriemarktkette dm ausgezeichnet worden. „Ob Unterstützung bei den Hausaufgaben, Singen im Chor oder Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr – ehrenamtliches Engagement ist sehr vielfältig. Mit unserer Initiative möchten wir Ihr Ehrenamt würdigen und auszeichnen“, sagt der dm-Gebietsverantwortliche Ulrich Brenner. Die Auswahl aus 110 Anmeldungen fiel der vierköpfigen Jury nicht leicht, heißt es in der Pressemitteilung der Drogeriemarktkette dm. Susanne Schwarzkopf-Gönner, die in der vierköpfigen Jury mitwirkte, sagte: „Wir freuen uns darüber, dass in der Region Donau-Iller so viele Ehrenamtliche aktiv sind.“ Neben der Helferherzen-Skulptur erhalten die Preisträger eine Spende von jeweils 1000 Euro.

Die Preisträger in der Region sind: Bayerisches Rotes Kreuz Kriseninterventionsdienst in Neu-Ulm,  Daniel Lang aus Blaustein, Klimabotschafter im Landkreis Ulm, Freiwillige Feuerwehr Laichingen, „für einander“ – Elchinger Bürgerhilfe e. V., Freundeskreis Asyl, Hilfe und Unterstützung von Asylanten, Freundeskreis Ulm, Betreuung von Kindern aus Kriegsgebieten, Initiative kikuna e. V. Zukunft Nachhaltig Gestalten in Dornstadt, menschlichkeit-ulm e. V., Unterstützung von Flüchtlingen, Reparatur-Café Ulm  – St. Elisabeth-Stiftung sowie die Ulmer Herzkinder e. V., Betreuung von Menschen mit angeborenem Herzfehler.