DJ Bobo mit "Dancing Las Vegas" in der Ratiopharm-Arena

WALTER NOTZ 18.05.2012
Mit seiner Show "Dancing Las Vegas" begeisterte DJ Bobo in der Ratiopharm-Arena. Rund 2200 Fans feierten den erfolgreichsten Schweizer Künstler, der sein 20. Bühnenjubiläum in bester Partylaune feierte.

Zum Auftakt donnert "O Fortuna" von Carl Orff, dann rockt es los. Während alle gebannt auf die Showgirls starren, taucht DJ Bobo im strahlend weißen Anzug am anderen Ende der Arena auf. Mit "Viva Las Vegas" vom King Of RocknRoll, Elvis Presley, geht es mitten durch die Fans hinauf auf die Bühne und musikalisch hinein in den pumpenden Eurodance-Sound der 90er-Jahre, der auch bei neueren Songs wie "Everybody Gonna Dance" oder "I Love My Radio" dominiert.

Mit großen Shows kennt der Mann aus der Schweiz sich schon lange aus. Doch zum 20. Bühnenjubiläum muss es noch größer, aufwendiger, amerikanischer sein. Was liegt da als Motto näher als Las Vegas, die Stadt der Casinos und der Shows. Ob Rat Pack mit Frank Sinatra und Dean Martin, ob Elvis Presley oder Celine Dion: Alle traten dort auf. Auch DJ Bobo im letzten Jahr bei seinem 1001. Konzert. Einen Hauch Las Vegas versprühte nun die Tanz-Show mit den langen Treppen und feuerspeiende Aufbauten. Selbst eine Eisfläche oben auf der Bühne durfte nicht fehlen.

Schon bei der Einweihung der Ratiopharm-Arena war DJ Bobo dabei, dieses Mal aber zeigte er seine ganze Showerfahrung aus 20 Jahren. Ein wenig nostalgisch geriet der Rückblick auf seine lange Karriere mit Videos aus seiner Kindheit, Bilder vom jungen Breakdancer oder DJ, Erinnerungen an erste Auftritte hierzulande mit Radio 7: "Im Freibad, ganz hinten am Kinderbecken", erinnert er sich und verwandelt mit seinen Hits "Somebody Dance With", "Take Control" und "Let The Dream Come True" die Arena in eine große Discoparty.

Zwischendurch tönt DJ Bobo auch mal ganz anders. Mit der A-Capella-Truppe "Sonic Suite" und seiner Band klingt "Let The Good Times Roll" mehr nach den Blues Brothers. Und Sonic Suite beweisen in weiteren Auftritten, welch stimmliches Potential sie besitzen - das man bei DJ Bobo vergeblich sucht. Aber das macht er wett mit viel Charme und Überzeugung. Außerdem hat er noch zwei stimmgewaltige Sängerinnen zur Unterstützung auf der Bühne. Eine von ihnen ist Nancy Baumann, die Ehefrau von DJ Bobo alias René Baumann.

Immer spektakulärer werden die Tanzeinlagen im Lauf des Abends, etwa unter einem zwölf Meter hohen Wasserfall. Ein russisches Eiskunstlaufpaar bietet halsbrecherische Akrobatik in luftiger Höhe. Und DJ Bobo entpuppt sich bei seinen Hit-Hymnen wie "Freedom", "Everybody" oder "Chihuahua" als Animateur: Alle in der Arena klatschen und tanzen begeistert mit, schwingen die Arme in perfekter Choreographie. Zum Abschluss donnern mit 138 BPM "Pray" und "Love Is All Around" aus der Soundanlage, die Bühne wird nochmals richtig befeuert und bei "Theres A Party" verewigt das DJ-Bobo Team die Riesenstimmung in der Halle auf Video. Nachzuerleben auf You Tube.