An Schwörmontag ist die Donau von der Illerbrücke in Wiblingen bis Wehr an der Böfinger Halde gesperrt. Aus zwei Gründen: Aufgrund der Pandemie sollen Menschenansammlungen auf dem Wasser vermieden werden. Und die Donau hat aufgrund der vielen Regenfälle und einer Reparatur am Wehr eine starke Strömung. „Schwimmen ist derzeit gefährlich“, teilte die Sprecherin der Stadt am Mittwoch mit.

Viele nutzen ihre eigene Bretter

Aber das gilt nicht...