Die Beteiligten, das Projekt

SWP 08.09.2012

Am Wohnbauprojekt Marchtalerstraße auf dem ehemaligen Gelände der Schwabengarage sind mehrere Unternehmen beteiligt. Zur Realisierung der 109 Wohnungen, deren Wert deutlich über 30 Millionen Euro liegt, hat sich die Ulmer Immobilienwerkstatt, Büro für Planen und Bauen GmbH mit der personal- udn finanzstarken Bregenzer Rhomberg Bau GmbH (mehr als 400 Mitarbeiter) zur RI-Immobilien GmbH & Co. KG zusammengetan. Vermarktet werden die Wohnungen durch das Immobilien-Unternehmen Tentschert. Geplant hat das Vorhaben das Ulmer Büro Mühlich, Fink & Partner, verantwortlich für die Entwürfe zeichnet der Architekt/Stadtplaner Peter Fink.

Zahlen und Fakten: 109 Wohnungen (zweieinhalb bis fünfeinhalb Zimmer), Quadratmeterpreise 2600 bis 3400 Euro, Energiestandard KFW 70. Die Wohnungen entstehen in neun L-förmigen Einzelgebäuden, angehängt sind in fünf Fällen Punkthäuser, für die keine eigenen Treppenhäuser nötig sind. Ein in die Hanglage integriertes Technik- und Parkgeschoss bietet 140 Stellplätze. Umgesetzt wird das Projekt in drei Bauabschnitten, Günther Zeller (RI) geht wegen guter Nachfrage davon aus, dass die Abschnitte eins und zwei parallel realisiert werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel