Berlin / Stuttgart Deutsche Bahn bestellt Busse bei Evobus

SWP mit dpa 07.08.2012
Evobus hat einen Großauftrag von der Deutschen Bahn erhalten: Wie Bahn und Daimler am Dienstag mitteilten, wird die Daimler-Tochter mehr als 150 Fahrzeuge für die Bahn produzieren.
Die Deutsche Bahn hat einen Großauftrag an Daimler und Fiat erteilt. Wie das Unternehmen am Dienstag in Berlin bekanntgab, handele es sich um einen Rahmenvertrag mit der Daimler-Tochter EvoBus und der Fiat-Tochter Iveco Irisbus für mehr als 300 Busse im Gegenwert von über 80 Millionen Euro.

Mehr als 150 der Fahrzeuge entfallen auf  Evobus. Außerdem besitzt die Bahn für 2014 eine Option auf weitere Fahrzeuge. Die Fahrzeuge der Marken Mercedes-Benz und Setra werden ab nächstem Jahr geliefert. Die Busse, welche in Mannheim und Neu-Ulm gebaut werden, sollen im Regionalbus- und Ballungsraumverkehr zum Einsatz kommen.

Till Oberwörder, Geschäftsführer von Marketing und Vertrieb bei Daimler Buses, sagte: „Wir freuen uns sehr über diesen Großauftrag. Er bestätigt, dass unsere Kunden auch in wirtschaftlich angespannten Zeiten unsere qualitativ hochwertigen und umweltfreundlichen Omnibusse nachfragen.“

Im Rahmen des jetzt erteilten Großauftrages liefert Daimler Buses einen Typenmix aus seiner gesamten Produktpalette an Stadt- und Überlandlinienomnibussen der Marken Mercedes-Benz und Setra. Bei den Fahrzeugen handelt es sich größtenteils um Niederflurbusse der ersten und zweiten Generation mit zwei oder drei Türen und einer Länge von 12 und 18 Metern.