Die Milchwerke Schwaben haben ihren Umsatz 2011 um 14,6 Prozent auf 191 Millionen Euro erhöht. Verarbeitet wurden 303,5 Millionen Kilogramm (was etwa Litern entspricht) Milch; 3,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Das ist die größte Menge seit Bestehen des Unternehmens.

Der Jahresüberschuss der 1982 Mitglieder zählenden Genossenschaft ist mit 2,44 Millionen Euro ausgewiesen. Er fließt in voller Höhe den Rücklagen zu.

Ihren Sitz hat die Genossenschaft in Ulm, ihren Produktionsbetrieb in Neu-Ulm/Schwaighofen. Sie beschäftigt 171 Mitarbeiter.