Der Blutdruck

SWP 24.09.2012

Gefahr fürs Herz geht insbesondere von Bluthochdruck aus, wie auf dem Herztag erläutert wurde. So liege der ideale Blutdruck bei 120/80 mmHg. Von einem Bluthochdruck (Hypertonie) spreche man, wenn der Druck dauerhaft einen systolischen Wert von 140 und einen diastolischen Wert von 90 mmHg überschreite. Der systolische Wert entsteht in der Anspannungs- und Auswurfphase, das heißt, wenn sich das Herz entleert und frisches, sauerstoffreiches Blut durch die Arterien pumpt. Der diastolische Wert hingegen in der Entspannungs- und Füllungsphase. Bewegen sich die Werte dauerhaft über den Messwerten von 140/90 beginne für das Herz eine ungesunde Schwerstarbeit. Auch die Blutgefäße sind betroffen.