Burgrieden Deep-Purple-Tribute-Band Purpendicular in Burgrieden

Ein Weltstar an den Trommeln: Ian Paice im Riffelhof in Burgrieden.
Ein Weltstar an den Trommeln: Ian Paice im Riffelhof in Burgrieden. © Foto: Matt Bischof
Burgrieden / HELMUT PUSCH 13.03.2015
Harter Rock im intimen Rahmen? Das bietet der Riffelhof in Burgrieden. Morgen gastiert dort Purpendicular mit Deep-Purple-Drummer Ian Paice.

Wer Stars sehen will, muss in die Metropolen oder zumindest in eine größere Stadt. In Sachen harter Rock gilt das schon lange nicht mehr so absolut. Im Gegenteil: Das "Kreuz" in Obermarchtal ist schon seit Jahren eine feine Anlaufstelle für die etwas härtere Gangart. Jetzt tut sich auch etwas im Süden Ulms - genauer: in Burgrieden.

Dort gibt es den Riffelhof, der an den Wochenenden mit Hochzeiten und Events ausgebucht ist. Unter der Woche öffnet Wirt Marc Wiezzorek eigentlich nur, wenn sich musikalische Gäste angesagt haben. Und die sind oft genug internationale Stars des Hardrock. Am Montag waren dort die Urgesteine von Ufo zu Gast, die Anfang der 70er Jahre den britischen Hardrock mit aus der Taufe hoben - zusammen mit solchen Mega-Bands wie etwa Deep Purple. Die sind im November wieder auf Deutschland-Tournee, gastieren dann auch in der Stuttgarter Schleyerhalle. Ihren Sänger Ian Gillan kann man heute bei Rock Meets Classic in der Ratiopharm-Arena erleben und ihren Drummer Ian Paice morgen im Riffelhof. Dort gastiert der Schlagzeuger mit der Band Purpendicular.

Die spielt auch Purple-Songs, die das Original schon lange nicht mehr im Programm hat, etwa "Child in Time". Das ist einer der Gründe, warum Paice so gerne mit Purpendicular auf der Bühne steht. Ein weiterer: Nach der Show plaudert er gerne mit den Fans. Und: "Ich will auch in Übung bleiben, wenn Purple gerade Pause macht. Was gibt es da Besseres, als mit einer Band zu spielen, deren Songs ich kenne?", sagte Paice breit schmunzelnd bei seinem jüngsten Riffelhof-Auftritt vor wenigen Monaten.

Ein Drummer, der auch zwischen den Tourneen ernsthaft übt? Der Mann ist ernsthaft vernarrt in Musik. Das trifft übrigens auch auf Riffelhof-Wirt Marc Wiezzorek zu. Der war Musiker, sang bei der Cover-Band Face und ist jetzt wieder aktiv. Schreyner heißt die neue Band, die sich aus ehemaligen Face-Musikern zusammensetzt. Und die haben ein erklärtes Ziel, das sich auch im Motto der Band niederschlägt: "Jeder Song ein Brett". Das erklärt eigentlich alles.

Info Die Deep-Purple-Tribute-Band Purpendicular mit Deep-Purple-Schlagzeuger Ian Paice gastiert morgen, Samstag, 20 Uhr, im Riffelhof in Burgrieden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel