Die Genfer Folkband um Alain Croubalian verbindet seit 1999  die Musik eines Hank Williams mit jener von The Cramps, Serge Gainsbourg, Marlene Dietrich und der Tradition der Begräbniskapellen mit Tuba statt Bass. Zudem sind die Dead Brothers für Theater- und Filmmusik bekannt – am Freitag, 15. Februar, 22 Uhr, live in der Kradhalle.