Daten und Fakten

SWP 08.08.2012

Die Kennzahlen: Die Handwerkskammer Ulm verzeichnet etwa 18 000 Betriebe, mit 8500 Azubis, 100 000 Beschäftigten und 11 Milliarden Euro Umsatz. Landesweit sind es 132 000 Betriebe, 53 000 Azubis, 730 000 Beschäftigte und 80 Milliarden Euro Umsatz.

Die Arbeitsplätze: Rund 12 Prozent der Betriebe stellten im zweiten Quartal neue Mitarbeiter ein, lediglich etwa 7 Prozent mussten Stellen abbauen. Der Trend setzt sich vermutlich fort: Fast 10 Prozent wollen nochmal Personal einstellen, nur 6 Prozent abbauen.

Die Zuversicht: Angesichts der guten Auftragslage haben zwei Drittel der Betriebe investiert. Im zweiten Quartal 2011 waren es lediglich 54 Prozent. Zukünftig planen fast 60 Prozent Investitionen, etwa ein Viertel der Firmen will das Niveau beibehalten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel