Das Wengentor bietet ein Fischlokal

SWP 08.04.2014

Wengentor Die Bauarbeiten im Wengentor kommen zum Abschluss, die Stockwerke sind bezogen. Offizielle Eröffnung soll Mitte Mai sein, wie Markus Botzenhart für die Wengentor-Gesellschaft als Investor sagt. Vor einem Monat ist er selbst mit seinem Bruder Christoph und der Botzenhart Management Consulting GmbH eingezogen. Es gibt auch zwei Wohnungen und zwei Appartements.

Gastronomie Ins Erdgeschoss kommt ein Fischlokal ("Seven"). Es soll Ende April eröffnet werden und wird betrieben von der Ulmer Gastronomenfamilie Papapostolou, die schon das "Yamas" in der Herrenkellergasse und das "Basilss" in der Platzgasse führt.

Lounge Im ersten Obergeschoss kommt für das Restaurant eine Lounge dazu, die die Wengentor-Parteien nutzen können, die aber auch für Tagungen oder Feste wie Hochzeiten vermietet werden soll, wahlweise mit Gastronomie.

Wengenplatz Das Lokal im Wengentor will auch draußen bestuhlen, womit der Wengenplatz dann mit dem "Da Franco" im Osten und dem "Stern" im Süden von drei Seiten gastronomisch bespielt wird.

Wengenplatz im Bau