Kultur Das sind die Highlights beim Donaufest

Der Aufbau für das Donaufest ist bereits in vollem Gange. Das Programm des zehntägigen Fests ist sehr vielfältig.
Der Aufbau für das Donaufest ist bereits in vollem Gange. Das Programm des zehntägigen Fests ist sehr vielfältig. © Foto: Matthias Kessler
Ulm / SWP 05.07.2018
Vom 6. bis 15. Juli findet das elfte Internationale Donaufest statt. Vom Kuriositäten-Kabinett über Elektro-Pop-Konzerte ist viel geboten.

Für Genießer

  • Vom 6. bis 15. Juli (unter der WOche: 11-23 Uhr; am Wochenende: 11-24 Uhr) lockt tagsüber der Markt der Donauländer am Flussufer mit rund 40 Essständen aus verschiedenen Ländern. Aber auch für weniger Vergängliches können Besucher ihr Geld ausgeben: Mehr als 60 Kunsthandwerker aus acht Ländern bieten ihre Produkte feil. Dazu gibt es Workshops, Werkstätten und eine Schaukunstbühne, bei denen Besucher sich kreativ einbringen können. Begleitet wird der Markt von Musik auf drei verschiedenen Bühnen.

Für Musikbegeisterte

  • Vor erhabener Kulisse findet das Matinee-Konzert am 8. Juli um 11:30 statt. Das ungarische Four-Bones-Quartett und der Organist Zsolt Kiss spielen im Ulmer Münster Werke von Liszt, Bach, Tschaikowsky, Bartók und vielen anderen Komponisten.
  • Die rumänische Band Yell Low beschreibt ihre Musik als „Elektro-Pop-Wahnsinn mit einer Kirsche oben drauf“. Harte Beats mischen sich mit Acid-Jazz - Yell Low sind schon speziell. Am 6. Juli spielen sie um 21 Uhr im Donausalon.

  • Karl Jenkins ist einer der am meisten aufgeführten zeitgenössischen Komponisten. Seine Messe „The Armed Man“ singen vier Chöre von Gymnasien aus Bulgarien, Ungarn, Österreich und Deutschland - begleitet vom Philharmonischen Orchester der Stadt Ulm am 14. Juli, 20 Uhr, in der Pauluskirche.

Für Leseratten

  • Katja Riemann gibt sich die Ehre: Die deutsche Schauspielerin liest am 7. Juli um 20 Uhr im Stadthaus aus „Die Welt von gestern - Erinnerungen eines Europäers“. Das Buch des österreichischen Autors Stefan Zweig beschreibt das Schicksal seiner Generation und die Umbrüche des ersten Weltkriegs.
  • Schauspieler und Lesungen passen einfach gut zusammen: Von 8. bis 13. Juli läuft im Künstlerhaus Ulm die Reihe „Literarische Absacker“. Julia Baukus, Sibylle Schleicher, Ulla Willick, Fabian Gröver, Gunther Nickles und Christian Streit vom Theater Ulm lesen mit musikalischer Begleitung Lyrik und Prosa zeitgenössischer Autoren aus den Donauländern - immer abends um 23 Uhr.

Für kleine Abenteurer

  • Im Kinderzelt in Neu-Ulm können angehende Bastler sich bei verschiedenen Workshops austoben. Angeboten werden unter anderem eine Gipswerkstatt, eine Seifensiederei, ein Kunstatelier oder ein Batikworkshop. Der Eintritt ist frei, die Plätze sind begrenzt. Alle Termine und Infos gibt es als Download unter www.donaufest.de/programm/.
  • Masken, Puppen, Instrumente und Gesang bietet das österreichische Kindertheater Babelart. „Der Koch, eine Wurst und das verrückte Huhn“ ist der Titel des Stücks, das sich mit dem Thema Glück beschäftigt. Ein Spielmannsduo zeigt das Stück im Neu-Ulmer Kinderzelt am 9. und 10. Juli, jeweils um 11:30 Uhr.

Für Kulturfans

  • „Die perfekte Welle“ heißt das von Heinz Heimschrot in Szene gesetzte Varieté, das am 7. (20 Uhr) und am 8. Juli (17 Uhr) im Edwin-Scharff-Haus zu sehen ist. Verschiedene Varieté-Künstler setzen das Thema Donau in Bewegung um - getragen von der Musik der rumänischen Sängerin Oana Catalina.

Für Freunde des Außergewöhnlichen

  • Jahrmarktsflair vergangener Zeiten beschwört Meister Eckart mit seinem Kuriositätenkabinett herauf. Wahrsagekunst, Phänomene aus den Grenzbereichen der Wissenschaft - kurz: Obskures, Magisches, Kurioses gibt es am 9. Juli ab 22 Uhr auf der Bühne in Neu-Ulm zu sehen.
  • Die sechs Artisten des Zirkus Meer sind richtige Feuerteufel: Sie versetzen einen riesigen, mit Pyrotechnik ausgestatteten Kreisel in Rotation und begleiten das Ganze mit einer Tanzimprovisation. Die große Feuershow gibt es am 14. Juli ab 21:30 Uhr auf der Bühne Neu-Ulm. Von 13. bis 15. Juli sind die Österreicher ab 15 Uhr auf dem Marktgelände unterwegs.

Tickets und weitere Infos

Tickets zu allen Veranstaltungen gibt es online bei Reservix zu kaufen.
Weitere Infos und das ganze Programm als pdf-Dokument zum Herunterladen gibt es hier.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel