Das letzte Schloss ist montiert

SWP 12.12.2013

HfG-Archiv Flächenmäßig ist unter den Mietern im HfG-Gebäudekomplex das HfG-Archiv die größte Hausnummer. Dokumentations-, Forschungs-, Ausstellungs- und Museumsstätte in einem, belegt es 1500 der 4000 Quadratmeter an mietbaren Flächen. HfG-Archivchef Dr. Martin Mäntele berichtete gestern, gerade eben sei "das letzte Schloss" montiert worden. Ihm steht damit jetzt auch ein Raum für Wechselausstellungen zur Verfügung, der anschließt an die Dauerausstellung. Erstes größeres Projekt: eine Dokumentation früher Fotografien Max Bills, Mitbegründer, Architekt und erster Rektor der HfG. 2014 kann Mäntele erstmals ganzjährig das komplette neue HfG-Archiv bespielen. Er hoffe auf entsprechendes Interesse, nannte aber keine Besucherzahl, die er erwartet.

Die HfG ist wieder öffentlich Vermietung vollendet, aber teure Sanierung kostet vorerst IFG-Aktivitäten