Das Leben der Erfinder in Bildern

Der dritte Band von Sieger Heinzmanns visuellen Biografien.
Der dritte Band von Sieger Heinzmanns visuellen Biografien.
FELIX DREYER 04.01.2014

Als "visuelle Biografie" beschreibt der Ulmer Sieger Heinzmann sein neuestes Buch über Audi-Gründer August Horch. In der dreiteiligen Reihe "Berühmte Erfinder" zeigt er das Leben und Schaffen bekannter Automobil-Konstrukteure wie Ferdinand Porsche, Gottlieb Daimler oder Carl Benz. Das Besondere dabei: Der Fokus der Bücher liegt auf Bildern und nicht, wie sonst bei Chroniken üblich, auf Texten.

Die Idee kam Heinzmann schon bei seiner Diplomarbeit 1967, jedoch fehlten ihm damals Zeit, Geld und die technischen Möglichkeiten, um sein Vorhaben zu verwirklichen. Nach fast 43 Jahren ist nun eine Mischung aus Chronik und Bildband entstanden: die visuelle Biografie. Wichtig war Heinzmann, der schon mit Otl Aicher an den Piktogrammen für die Olympiade 1972 in München arbeitete, die Klarheit und Stringenz dieser Bildbände. Zweigeteilt zieht er die Lebensgeschichte der Konstrukteure auf, die Texte haben dabei nur erklärende Wirkung, die Bilder stehen im Mittelpunkt. Für dieses Bildmaterial wandte sich der Grafiker an den früheren Privatsekretär Ferdinand Porsches, stöberte in Archiven von Mercedes und Audi und bearbeitete Tausende von Fotografien. Es sei "nur ein Hobby", sagt Heinzmann. Ein Hobby, das sich sehen lässt und bald neue Früchte trägt: Ein Band über Volkswagen ist bereits in Planung.

Info Sieger Heinzmanns visuelle Biografien sind im Verlag Tredition Hamburg erschienen und kosten pro Band 24.80 Euro.