Das K 3 gehört gar nicht den Stadtwerken

SWP 02.03.2013

200 Mitarbeiter der SWU werden im K 3 ihre Arbeitsplätze haben. Die SWU belegen den Großteil der fünf Stockwerke im neuen Bürogebäude-Komplex an der Karlstraße. Aber der Neubau, der nach Verteuerungen um rund ein Drittel nun 42,8 Millionen Euro kosten soll, gehört nicht den Stadtwerken. Ihn baut die Friedrichshafener Investorenfirma IVU GmbH, übernommen wurde das Gebäude gestern, am 1. März, durch die baden-württembergische Versorgungsanstalt für Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte (VA). Bei der VA werden die SWU Mieter sein.