Ulm Das Gerüst im Chorraum des Münsters wächst in die Höhe

Fotos: Volkmar Könneke
Fotos: Volkmar Könneke © Foto: Volkmar Könneke
Ulm / vs/Foto: Volkmar Könneke 23.01.2019

Ganz neue Blicke auf den Innenraum eröffnen sich jetzt im Münster: Das Gerüst für die Sanierung des Chorraums wächst. Laut Münsterbaumeister Michael Hilbert stehen inzwischen etwa zwei Drittel des Materials. Der Aufbau läuft problemlos, auch die Anlieferung des Materials klappt nach Anlaufschwierigkeiten in der vergangenen Woche. Das Gerüst ist nötig, um in den kommenden Monaten die Gewölbedecke zu sanieren und das Chorgestühl zu restaurieren. Bis zum Jahresende sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. „Mir gefällt der Kontrast des geometrischen Gebildes zur historischen Gebäudehülle“, findet Hilbert, der der neuen Situation durchaus einen ästhetischen Wert abgewinnen kann.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel