Coronavirus – die aktuelle Lage in Ulm: Aufgrund der Erklärung der Bundeskanzlerin verschärfen sich auch in Baden-Württemberg die Regelungen im Umgang mit der Corona-Pandemie.

Corona Deutschland aktuell Das musst du zum Coronavirus wissen

Ulm

Das hat auch Konsequenzen für Ulm. Verboten ist der Betrieb von allen Bildungseinrichtungen, auch Akademien und Fortbildungseinrichtungen. Untersagt wird der Betrieb von Gastronomieeinrichtungen wie Diskotheken, Clubs, Bars und Tanzlokalen. Darüber hinaus gilt für alle Gaststätten: Plätze für die Gäste müssen so angeordnet werden, dass ein Abstand von 1,5 Metern zwischen den Tischen gewährleistet ist. Auch Stehplätze sind entsprechend anzuordnen. Es muss in geeigneter Weise sichergestellt werden, dass im Falle von Infektionen für einen Zeitraum von jeweils einem Monat mögliche Kontaktpersonen nachverfolgbar bleiben.

Persönliche Kontakte in der Stadtverwaltung wegen Corona reduziert

Die Dienststellen der Ulmer Stadtverwaltung sind jetzt für den Publikumsverkehr geschlossen, die Dienstgebäude bleiben zu. Die Mitarbeiter sind aber an ihrem Arbeitsplatz, der Dienstbetrieb wird aufrecht erhalten. „Allerdings werden direkte persönliche Kontakte drastisch reduziert“, teilt die Stadt mit, „Bürgeranliegen werden in der Regel telefonisch und per Mail bearbeitet. Persönliche Termine sind nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich. Bereits länger verabredete Termine bleiben aber bestehen.“ Wer zeitnah eine Dienstleistung in Anspruch nehmen muss, soll telefonisch mit der Abteilung Kontakt aufnehmen.

Telefonnummern: So erreichen Sie die Bürgerdienste Ulm trotz Corona

Das sind die Telefonnummern der Bürgerdienste der Stadt Ulm. Die Durchwahl jeder einzelnen Stelle jeweils mit Vorwahl (0731):

  • Melde-/Ausweiswesen 161-33 22
  • Ausländerwesen 161-33 66, 161-33 11
  • Einbürgerung 161-33 32
  • Rente 161-33 76
  • Gewerbewesen 161-32 16
  • Führerscheinwesen 161-32 88
  • Standesamt 161-33 57
  • Abteilung Soziales 161-55 55
  • Fachbereich Stadtentwicklung, Bau und Umwelt 161-66 10
  • Abteilung Finanzen: Für Steuerangelegenheiten 161-22 71
  • Stadtkasse (Buchhaltung/Mahnwesen) 161-2232
  • Gemeinsamen Zulassungsstelle: 185-14 44
  • Jobcenter Ulm 40 98 60, 40 98 62 00 und 40 98 62 01
  • Jobcenter Alb Donau (Geschäftsstellen in Ulm und Ehingen): 40 01 81 02, 40 01 80 (Service-Hotline)
  • Agentur für Arbeit (Geschäftsstellen in Biberach und Ehingen):
    Arbeitnehmer: 16 09 00 (Mo.-Fr.: 8 bis 18 Uhr), 0800 455 55 00 (gebührenfreie Service-Hotline)
    Arbeitgeber: 16 06 66 (Mo.-Fr.: 8 bis 18 Uhr), 0800 455 55 20 (gebührenfreie Service-Hotline)

Erreichbarkeit der Stadt Ulm wegen Corona eingeschränkt

Da die telefonischen Kapazitäten der Verwaltung aufgrund des erwarteten sehr hohen Anrufaufkommens derzeit verstärkt werden, was einige Tage in Anspruch nehmen wird, kann die Erreichbarkeit vereinzelt eingeschränkt sein. Dafür bittet die Stadtverwaltung um Verständnis.