Die Entscheidung ist den Verantwortlichen sichtlich schwer gefallen. Aber die aktuelle Situation rund um das Coronavirus lässt keine andere Wahl. Am Samstag hatte die Evangelische Landeskirche in Württemberg ihren Gemeinden empfohlen, vorerst auf Gottesdienste zu verzichten. In der „aktuellen Ausnahmesituation“ sei dies dringend zu empfehlen, heißt es auf der Internetseite der Landeskirche.

Ulmer Münster sagt alle Gottesdienste ab

Dieser Vorgabe folgt jetzt auch die Münstergemeinde in Ulm. Auf einem Zettel am Münster steht: „Wegen der Corona-Epidemie finden bis auf weiteres keine Gottesdienste im Ulmer Münster statt!“ Dekan Ernst-Wilhelm Gohl hat ein Foto des Hinweises auf seinem Facebook-Profil geteilt. Dazu schreibt Gohl: „Auch wir von der Münstergemeinde halten uns an die dringende Empfehlung der Landeskirche und sagen schweren Herzens alle Gottesdienste ab.“

Für Besucher, das persönliche Gebet oder die persönliche Andacht bleibt das Münster aber weiterhin geöffnet. Wie lange auf die Gottesdienste verzichtet werden muss, steht aktuell noch nicht fest.